Facebook Shopping Trends: Wohin bewegt sich der E-Commerce in 2021?

01.06.2021 - 12 Minuten Lesezeit

Facebook Shopping Trends: Wohin bewegt sich der E-Commerce in 2021?


Wie in nahezu jeder Branche, gibt es auch im Bereich E-Commerce gewisse Trends, die zwar manchmal überflüssig, aber manchmal ebenso nützlich sein können. Welche Trends werden Online Shopping 2021 bestimmen?


Facebook hat für einen Report einige Expert:innen befragt und Key Trends und User-Verhaltensmuster entdeckt.

Der E-Commerce boomt. Und wenn eines über den Verlauf der nächsten fünf Jahre zu sagen ist, dann dass der E-Commerce dabei auch nicht mehr aufzuhalten ist. Schon vor der Corona-Pandemie wuchs die Nutzung von Online Shopping immens - das weiß jeder. Doch die Lockdowns verhalfen zu noch größeren Erfolgen, da “herkömmliche” Distributionskanäle abgeschnitten wurden.


Und aufgrund dieser Relevanz mag es durchaus interessant sein, sich auf kommende Trends vorzubereiten. Genau dazu hat Facebook sich im Future of Shopping Report darauf konzentriert, Verhaltensmuster zu analysieren, Experten:innen-Meinungen einzuholen um mögliche Trends zu deuten.


Shopping Trends 2021 


Der Report gehört zu einer Serie, die Facebook “Industry Perspectives” nennt. In diesem ersten Teil wirft Facebook einen Blick auf die Veränderungen im Shopping-Verhalten, zum Beispiel, warum Menschen wo kaufen, ob lokale Geschäfte vermehrt unterstützt wurden und ob die Online-Käufe eher spontan oder überlegt geschehen.


Aus dem Report ging ebenfalls hervor, auf was User WIRKLICH achten und wie sich genau diese Meinungen verändert haben. 


© Facebook


Wie man hier sehen kann, sind den Käufern:innen neben dem Preis und der Zuverlässigkeit, die Liefer- und Rückgabeoptionen enorm wichtig. Platz drei und vier.

Wer also User beim Online Shopping ein gutes Gefühl und gleich mehrere Kaufargumente liefern möchte, sollte diese deutlich herausstellen und offen kommunizieren. 


Sicherheit und Transparenz sind hier die richtigen Stichpunkte.


Sh*t Changed


Das Shopping Verhalten der Nutzer hat sich binnen der letzten Jahres extrem verändert. Wo vorher fast ausschließlich Spontankäufe entstanden sind, werden Einkäufe heute gut durchdacht, verglichen und geplant. Genau das macht diese Grafik deutlich.


© Facebook



Wie deutet Facebook diese Entwicklung?


Consumers are realizing the benefits digital can bring to their shopping experiences beyond simply efficiency. Nearly eight in 10 (79%) shoppers globally say the internet makes it easier to compare products by price, and 67% say the internet makes buying products less risky.”


Sei Deinen Freunden nah, doch Deinen Feinden noch näher.


Für Online-Händler:innen gilt vor allem eins: Kenne Deine Konkurrenz, denn deine Kunden:innen kennen sie ganz sicher. Die Konkurrenz im Auge zu behalten und ein regelmäßiger Blick auf Angebote, die die Konkurrenz zu bieten hat, kann hier schon reichen, um relevant zu bleiben und seine nächsten Moves zu planen.


Wie geht es in 2021 weiter?


Der Report listet auf seinen 64 Seiten neben einer Reihe von Statements und Einschätzungen der Expert:innen auch nützliche Tipps für uns Marketer auf. Beispielsweise sollten die Befragten angeben, auf welche Art sie gerne auf Brands und Unternehmen aufmerksam werden. “Sales und Promotion” führen die Liste an, doch die folgenden Angaben beziehen sich überwiegend auf den Umgang eines Unternehmens mit der Coronakrise. So möchten Konsument:innen wissen, wie Ihre Sicherheit gewährleistet wird, wie das Unternehmen die Community unterstützt und wie für die Angestellten gesorgt wird. Diese Themen sind neu in der Unternehmenskommunikation und haben massiv an Wert gewonnen. Durch Social Media oder im Newsletter können beispielsweise solche Arten von Informationen präsentiert und verbreitet werden.





2020 war die Schule, jetzt kommt die Prüfung


Die Corona Krise hat alle Unternehmen vor eine noch nie dagewesene Situation gestellt. Wer flexibel war und schnell reagiert hat, konnte viele Kunden:innen für sich gewinnen. Und das sollte die Grundeinstellung für 2021 bleiben, um optimal auf entstehende Shopping Trends vorbereitet zu sein. Weitere konkrete Tipps und Auswertungen speziell zum Thema “Future of Shopping” können in dem Report nachgelesen werden.


weitere blogbeiträge

bleib' noch ein bisschen

Facebook Shopping Trends: Wohin bewegt sich der E-Commerce in 2021?

01.06.2021 - 12 Minuten Lesezeit

Wie in nahezu jeder Branche, gibt es auch im Bereich E-Commerce gewisse Trends, die zwar manchmal überflüssig, aber manchmal ebenso nützlich sein können. Welche Trends werden Online Shopping 2021 bestimmen?

Zum beitrag

Preiskontinuität zum Käuferschutz: Google Merchant

24.05.2021 - 6 Minuten Lesezeit

Seit dem 06. April 2021 wird Google Verstöße gegen die Richtlinie zur Preiskontinuität von Produkten auf Webseiten mit Warnungen und sogar Account-Sperrungen bestrafen...

Zum beitrag

“Gute Werbung fühlt sich nicht wie Werbung an” - UGC als Shopping-Booster

17.05.2021 - 7 Minuten Lesezeit

Social Media funktioniert durch Content - Content von Menschen. Emotionaler Content. User Generated Content.

Zum beitrag